Haftungsfreizeichnung

Haftungsfreizeichnung

Goergl Intense bietet alpine Erlebnisse auf höchstem Niveau an. Frei von dem Wettkampfgedanken – dem höher, schneller, weiter  – hin zur Denkweise; „Pur, intensiv, mit allen Sinnen!“

 

Goergl Intense wählt seine Guides, Mitarbeiter, (Ausrüstungs-) Partner und auch Destinationen sorgfältig und nach strengen Sicherheits- und Qualitätskriterien aus.

 

Trotz bestmöglicher Vorbereitung und höchster Sicherheitsvorkehrungen, größter Sorgfalt in der Planung der alpinen Erlebnisse, Berücksichtigung der Naturgegebenheiten, der individuellen Leistungsfähigkeit und des individuellen Könnens der jeweiligen Teilnehmer, kann ein „alpines Restrisiko“ nicht ausgeschlossen werden. Unter „alpines Restrisiko“ fallen jedenfalls Vorfälle, auf die der jeweilige Verantwortliche von Goergl Intense keinen Einfluss hat; so bspw. bei höherer Gewalt, wenn sich Witterungsverhältnisse unvorhergesehen ändern, wenn ein Teilnehmer bspw. beim Skifahren oder Mountainbiken stürzt und sich dabei verletzt, wenn bei Steinschlag oder Eisbruch ein Teilnehmer bspw. auf einem Weg, auf dem nicht zu sichern ist, stolpert, stürzt und sich dabei verletzt.

 

Mit der Teilnahme an Goergl Intense Erlebnissen anerkennt der jeweilige Teilnehmer die Gefahren des alpinen Raums, insb. das oben exemplarisch dargestellte „alpine Restrisiko“ (wie bspw Absturzgefahr, Höhenkrankheit, Kälteschäden, Lawinengefahr, Spaltensturz, Steinschlag, etc.) und bestätigt über die nötige Fitness und körperliche Leistungsfähigkeit für das geplanten alpine Erlebnis zu verfügen.

 

Sollten gesundheitliche Einschränkungen bei einem Teilnehmer bestehen, so hat dieser vor Beginn der jeweiligen Unternehmung selbstverantwortlich mit einem Arzt deren Unbedenklichkeit in Bezug auf das jeweilige alpine Erlebnis abzuklären. Für mit der Teilnahme an den alpinen Erlebnissen von Görgl Intense verbundenen Gesundheitsrisiken übernimmt Goergl Intense keine Haftung, auch nicht für eine Verschlechterung des jeweiligen Gesundheitszustands eines Teilnehmers.

 

Jede Erkrankung und auch plötzliche Befindlichkeitsänderungen wie bspw. Übelkeit, Schwindel, Schmerz, Herzrasen oder Ähnliches sind den Verantwortlichen von Görgl Intense umgehend mitzuteilen und können gegebenenfalls zum umgehenden Abbruch des alpinen Erlebnisses führen.

 

Jeder Teilnehmer ist für den Zustand seiner Ausrüstung selbstverantwortlich und bestätigt hiermit diese geprüft und an die Erfordernisse des jeweiligen alpinen Erlebnisses angepasst zu haben. Die Teilnahme für mangelhaft ausgerüstete oder den Schwierigkeiten der alpinen Erlebnisse offensichtlich nicht gewachsene Personen ist aufgrund des damit verbundenen Sicherheitsrisikos nicht möglich.

 

 

 

 

Wenn Umstände eintreten, bei denen die körperliche Sicherheit der Teilnehmer gefährdet scheint, liegt es im subjektiven Ermessen des jeweiligen Verantwortlichen von Görgl Intense das alpine Erlebnis abzubrechen oder den Ablauf abzuändern. Teilnehmer werden im alpinen Gelände nur dann zurückgelassen, wenn dies unbedingt erforderlich ist, um Hilfe zu holen. Für die Sicherheit der Zurückgebliebenen wird in einem solchen Fall bestmöglich gesorgt.

 

In Kenntnis aller Umstände zum alpinen Erlebnis und der Inkaufnahme aller Risiken verzichtet der Teilnehmer – auch im Namen seiner Rechtsnachfolger – auf jegliche Haftbarmachung von Goergl Intense, dessen Erfüllungsgehilfen sowie dessen Vertretern und Mitarbeitern. Dieser Haftungsverzicht gilt nicht für schuldhaft durch die genannten Personen herbeigeführte Personenschäden, für grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführte Sachschäden sowie für nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzende Schäden.

Darüber hinaus hält der Teilnehmer Goergl Intense und die im vorigen Punkt genannten Personen schad- und klaglos in Bezug auf sämtliche Klagen, Schäden, Forderungen oder Verbindlichkeiten, die aufgrund der Teilnahme am jeweiligen alpinen Erlebnis auch durch Dritte an sie herangetragen werden.

Goergl Intense übernimmt vor, während und nach dem alpinen Erlebnis keinerlei Haftung für Unfälle, Diebstähle oder sonstige Schäden der Teilnehmer oder Dritter.

 

Goergl Intense empfiehlt den Teilnehmern für eine entsprechende Deckung durch eine Unfall- und Haftpflichtversicherung Sorge zu tragen und weist darauf hin, dass je nach Polizze die Teilnahme an sportlichen Unternehmungen (wie unter Umständen von Goergl Intense angebotene alpine Erlebnisse) vom Versicherungsschutz ausgenommen sein kann.

 

 

Ich wurde über die Risiken der alpinen Erlebnisse aufgeklärt und ich hatte Gelegenheit, etwaige Unsicherheiten und Fragen vor der Teilnahme abzuklären.

 

Den Inhalt dieses Haftungsausschlusses vollständig gelesen und verstanden.

 

 

 

 

…………………………                                                        

 Ort, Datum                                                                                                    

 

………………………………………

 Teilnehmer in Blockbuchstaben

 

                     

 

 ……………………………………………………………………………………………

 eigenhändige Unterschrift des Teilnehmers/des Erziehungsberechtigten

© 2019 Stephan Goergl Goergl Intense